Praxisbegleitung

Für eine qualifizierte und befriedigende Ausübung der Tätigkeit als Tageseltern ist es wichtig, sich auszutauschen, sich Rat zu holen, von den Erfahrungen anderer Tageseltern zu profitieren, sich selbst zu reflektieren oder einfach mal den Alltag los zu lassen.
Im Verlaufe des Jahres wurde an 5 Abenden einer kleinen Gruppe interessierter Tageseltern in Form einer Praxisbegleitung die Gelegenheit dazu geboten.

 

Wege aus der Brüllfalle

Was soll ich tun, wenn die Kinder nach mehrmaligem Bitten immer noch nicht reagieren? Warum tun die Kinder nicht das, was wir ihnen sagen?
In solchen Situationen ist es schwer, ruhig zu bleiben. Wir verlieren die Geduld, werden laut oder beginnen zu schreien - das muss nicht sein.
Mit Hilfe von Ausschnitten aus dem Film: „Wege aus der Brüllfalle" von Wilfried Brüning lernten die Kursteilnehmerinnen am Donnerstag,  24. Oktober 2013 praktische und nachvollziehbare Lösungen für ihren Erziehungsalltag kennen.

 

Notfälle bei (Klein)Kindern

Kinder und Erwachsene sind sich sehr ähnlich und doch sind sie verschieden.
In unserem Frühlings- und Herbstkurs 2013 lernten die Kursteilnehmerinnen anhand von Fallbeispielen, in verschiedenen Notfallsituationen mit (Klein)Kindern richtig zu handeln und erhielten so mehr Sicherheit und Selbstvertrauen im Umgang mit Verletzungen und Krankheiten bei Kindern.


Scrapbooking

Scrapbooking ist ein Hobby, das aus Kanada und den USA kommt. Das Wort "Scrapbooking" kommt vom englischen "scrap", welches Schnipsel/Stückchen bedeutet. Es beinhaltet das Erstellen von verzierten Fotoalben. Dabei sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt.
Am Mittwoch, 11. September 2013 machten sich die Teilnehmerinnen dieses Kurses mit Papier, Schere und anderen Accessoires ans Werk um ein solches Album, ausgeschmückt mit eigenen Fotos, zu erstellen.
Einige Einblicke dazu finden Sie hier.

 

STEP Elterntraining

Das demokratische und humane Erziehungskonzept von STEP verhilft Eltern ein kooperatives und stressfreieres Zusammenleben mit ihren Kindern zu erreichen.
Von April bis Juni 2013 erfuhren die Kursteilnehmerinnen an 8 Abenden, dass Erziehung auch Spass machen kann.
 

Chenderhand Seetal ist umgezogen

Nach einer kurzen Planungsphase und diversen Um- und Einbauarbeiten ist die Geschäftsstelle des Vereins Chenderhand Seetal von Baldegg in den roten Anbau des LANDI-Gebäudes an der Huwilstrasse 7 in Hochdorf umgezogen.
Lesen Sie mehr darüber im Bericht aus dem Newsletter.
 

Generalversammlung

30 Stimmberechtigte trafen sich im April 2013 im Saal der reformierten Kirche Hochdorf zur 12. GV des Vereins Chenderhand Seetal.
Lesen Sie mehr darüber im Bericht aus dem SeetalerBote oder besuchen Sie unsere Fotogalerie.


Einführungskurs für Tageseltern

10 neue Tagesmütter und 1 Kinderbetreuerin aus dem Seetal haben im März/April 2013 den Einführungskurs der Tagesfamilien Zentralschweiz bei Chenderhand Seetal besucht.
Erfahren Sie mehr darüber im Bericht aus dem SeetalerBote oder besuchen Sie unsere Fotogalerie.

 

Kommunikation mit Kindern

Aufgrund der grossen Nachfrage wurde der Kurs vom September 2012 am Mittwoch, 30. Januar 2013 wiederholt.
 

Jahresessen für Tageseltern und Kinderbetreuerinnen

Der Verein Chenderhand Seetal lud im Januar 2013 alle Tageseltern und Kinderbetreuerinnen als Dankeschön zu einem gemütlichen Znacht ein. Der Männerkochkurs von Frau und Familie Eschenbach hat sich dieser Herausforderung gestellt.
Lesen Sie mehr darüber im Bericht aus dem Newsletter oder besuchen Sie unsere Fotogalerie.
 

Lohnerhöhung Tageseltern

Der Verein Chenderhand zählt zu einer der wichtigsten Institutionen im Bereich der Kinderbetreuung im Seetal. Dies vor allem und in erster Linie Dank der vielen Tagesfamilien, welche sich um das Wohl und die Betreuung der Kinder kümmern.
Darum freuen wir uns sehr, den seit mehreren Jahren geltende Tageseltern-Lohn per 1. Januar 2013 von Fr. 5.42 auf Fr. 6.50 pro Stunde anheben zu können.
Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Tagesfamilien für ihr Engagement sowie ihre unverzichtbare und wertvolle Arbeit und wünschen ihnen weiterhin viel Freude bei ihrer Arbeit!